Lust auf Demokratie bei jungen Menschen macht der Verein Politik zum Anfassen. So auch in Seesen. Im Planspiel zur Ratsarbeit in der Stadt Seesen schlüpfen drei Schulklassen in die Rolle von Ratsmitgliedern. Sie beraten (analog zur Ratsarbeit) Anträge und treffen Entscheidungen, die dem Stadtrat als Drucksache vorgelegt wurden. Parallel dazu erstellt eine vierte Schulklasse eine Dokumentation in Form eines Films und eines Magazins.

Erstmals durchgeführt wurde Pimp your town! 2017. In einer fiktiven Ratssitzung unter Beteiligung der Ratsmitglieder konnten die Schülerinnen und Schüler 45 erarbeitete Anträge einbringen und diskutieren. Die Ideen der Jugendlichen wurden durchaus wohlwollend von den Ratsmitgliedern aufgenommen.

Mehr Informationen auch unter www.pimpyourtown.de/seesen

Details zum Projekt

Durchführung:
Politik zum Anfassen e.V., Stadt Seesen