Im Rahmen der Transformation des Jacobson-Hauses gab es immer wieder den Hinweis, dass der Zugang zum Gebäude nicht deutlich erkennbar ist. Zum einen, da aus denkmalschutzgründen auf  plakative Hinweise verzichtet werden muss, zum anderen aus der Struktur des Gebäudes. Im Projekt mit der HAWK Hildesheim entstand daher die Idee der Stelen, die eine geöffnete Tür symbolisieren und den Besucher in das Haus leiten.

In der Beschreibung der HAWK können Sie die Entstehung des Projektes nachverfolgen. Alle Projektideen wurden in gemeinsamen Workshops mit Nutzern und Interessierten vorgestellt und besprochen. Von Anfang an gab es eine breite Zustimmung zum Projekt „Eingangsstele“. Im vorletzten Schritt wurden gemeinsam mit dem Denkmalschutz die Farben festgelegt. Im Sommer 2021 wurde dann (endlich) mit dem Bau begonnen.

Das Projekt symbolisiert die durchgeführte Transformation vom Bürgerhaus zum Soziokulturellem Zentrum des Hauses in der zentralen Innenstadt.

 

Das Grundgerüst ist im Sommer  2021 errichtet worden, die Kabel für die Beleuchtung sind gelegt. Die abschließenden Arbeiten an der Verkleidung sollen in Kürze durchgeführt werden.