Jacobson-Haus – Zukunftsort für Alle

In Seesens Mitte entsteht ein Zentrum für Kultur, Bildung, Begegnungen, Menschlichkeit und einem gesellschaftlichen Miteinander: das Jacobson-Haus. Im Sinne des Namensgebers Israel Jacobson, Gründer der ersten Schule für Juden und Christen in Seesen, erfolgt der Wandel zu einem offenen, multikulturellen, vielfältigen und bunten Kultur-Marktplatz. Kultur und Bildung gleichberechtigt für ALLE.

Lassen Sie sich begeistern, erstaunen, inspirieren, motivieren und seien Sie dabei – als Gast oder Akteur!

Im Fokus

Projekt mit der HAWK Hildesheim

Überraschend – innovativ – inspirierend. Die HAWK Hildesheim konnte als Kooperationspartner für unser...

„TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“

Wie lässt sich das Kulturangebot in ländlich geprägten Regionen und kleineren Städten weiterentwickeln? Und wie können...

Projekt Pimp your town

Konzerte im Jacobson-Haus

Abi Wallenstein & „Feel Good Boogie“ am 30.11.2019 im Bürgersaal

Feel good Boogie
Am 30. November im Jacobson-Haus in Seesen wird mit den drei Hochkarätern Abi Wallenstein (Gesang/Gitarre), Günther Brackmann (Piano) und Martin Bohl (Blues-Harp) das Motto des Abends „Feel Good Boogie“ zum Programm.

Seit der Saison 2019/2020 hat das Künstlerpaar Eilika und Bernhard Wünsch die Kammermusikreihe „SEESEN classics“ initiiert.  

 

Die Programme sind sehr vielseitig und umfassen Lied, Kammermusik, Musik der Oper sowie eigene Arrangements. Das Wesen der Konzertreihen ist die sorgfältig austarierte Balance zwischen vertrauten und wechselnden Elementen, dies sowohl in der Auswahl der Künstler als auch des gespielten Repertoires.

Jacobson-Haus Seesen, Jacobsonplatz 1, 38723 Seesen